Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Alakrimie

Definition

Als Alakrimie wird ein angeborener Zustand bezeichnet, bei dem keine Tränenflüssigkeit gebildet wird. Die Ursache ist unklar. Die Alakrimie tritt bei einigen seltenen, genetisch bedingten Erkrankungen wie dem Triple-A-Syndrom oder dem LADD-Syndrom auf.

Fachgebiete: Augenheilkunde

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
1 Wertungen (3 ø)
Teilen

792 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: