Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Adrenarche

von lateinisch adren - die Nebennieren betreffend und griechisch arche - Beginn

1 Definition

Die Adrenarche bezeichnet den Beginn der Nebennierenreifung beim Kind und somit den Beginn der Androgen- und Östrogenproduktion.

2 Physiologie

Die Hormonproduktion führt zu einer vermehrten Ausschüttung des Gonadotropin-Releasing-Hormons (GnRH) im Hypothalamus, was eine Steigerung der Gonadotropin-Sekretion (LH und FSH) und damit die Anregung der Geschlechtsdrüsen zur Absonderung von Sexualsteroiden zur Folge hat

Bei beiden Geschlechtern kommt es zur geschlechtsspezifischen Entwicklung der Schambehaarung (Pubarche). Beim Mädchen führt diese als Oophorarche bezeichnete Phase zur Thelarche und nach ca. 1 Jahr zur Menarche. Beim Jungen kommt es zur Gonadarche.

3 Quellen

Roche Lexikon Medizin, Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH; Auflage: 5 (11. September 2003); ISBN-10: 3437151509, ISBN-13: 978-3437151507

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)
Teilen

1.771 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: