Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

Adhaesio interthalamica

Synonyme: Massa intermedia (obsolet)
Englisch: interthalamic adhesion

1 Definition

Die Adhesio interthalamica ist eine schmale Gliabrücke, welche die beiden Seiten des Thalamus in der Mittellinie verbindet.

2 Anatomie

In der Literatur herrscht Uneinigkeit darüber, ob sich in der Massa intermedia Nervenzellen und Nervenfasern finden und ob sich diese kontralateral kreuzen.

In der angrenzenden Region der Adhesio interthalamica ist eine teilweise Vermischung von Anteilen der anteromedialen, anterioren intralaminären und mediodorsalen Kerne zu finden. Die Massa intermedia ist beim Menschen relativ klein ( <1 cm) und kann auch ganz fehlen (bei ca. 30 % der Menschen). Bei Frauen ist die Massa intermedia oft stärker ausgebildet. Andere Säugetiere haben meist eine große Massa intermedia. Vereinzelt wurde das Vorliegen mit psychischen Auffälligkeiten in Verbindung gebracht. Bei der Arnold-Chiari-Malformation Typ II ist die Massa intermedia deutlich vergrößert.

Tags:

Fachgebiete: Zentralnervensystem

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4.33 ø)
Teilen

11.575 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: