Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Adduktorendelle

1 Definition

Bei der Adduktorendelle handelt es sich um eine Einsenkung in der Leiste, die lateral der Adduktorenkulisse des Oberschenkels liegt. Sie tritt bei Kindern im Rahmen einer Hüftgelenkluxation bei Hüftgelenkdysplasie auf. Die Adduktorendelle gilt neben einigen anderen Zeichen als sicheres Zeichen der Luxation des Caput femoris bzw. der dafür ursächlichen Hüftgelenkdysplasie.

2 Klinik

Weitere sichere Zeichen sind:

Fachgebiete: Orthopädie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4.67 ø)
Teilen

126 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: