Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

TRNA

(Weitergeleitet von Adaptor-RNS)

Synonyme: tRNS, t-RNA, transfer-RNA, Adaptor-RNS

Definition

Die tRNA ist eine Ribonukleinsäure mit kleeblattartiger Struktur, die im Cytoplasma, im Zellkern und in Plastiden vorkommt. Sie besitzt eine Länge zwischen 75 und 95 Nukleotiden. Ihre Aufgabe besteht im Transport von Aminosäuren zum Ribosom, wo sie die Übersetzung der mRNA in Polypeptide ermöglicht.

Für jede der 20 Aminosäuren, aus denen die menschlichen Proteine aufgebaut sind, gibt es mindestens eine spezielle tRNA. Jede tRNA-Variante wird abhängig von ihrer spezifischen Sequenz von der jeweiligen Aminoacyl-tRNA-Synthetase mit "ihrer" Aminosäure beladen.

Die tRNA besitzt ebenso eine spezifische Gruppe von drei Basen, das so genannte Anticodon, die nach dem Schlüssel-Schloss-Prinzip an eine entsprechende Basenfolge der mRNA, das Codon, bindet. In diesem Prozess ("Translation") wird die Aminosäure, mit der die tRNA beladen ist, an das entstehende Protein geknüpft.

Fachgebiete: Biochemie, Biologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

18 Wertungen (3.61 ø)
Teilen

45.627 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: