Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Adamsapfel

Definition

Der Adamsapfel ist ein Knorpelvorsprung (Prominentia laryngea) am Schildknorpel des Kehlkopfes.

Er ist bei Männern prominenter als bei Frauen und zählt zu den sekundären Geschlechtsmerkmalen. Die Ausbildung des Adamsapfels erfolgt in der Pubertät unter dem Einfluss männlicher Geschlechtshormone. Zeitgleich entwickelt sich der Stimmbruch.

Fachgebiete: Kopf und Hals

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4 ø)
Teilen

7.979 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: