Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

Acromioclaviculargelenk

Synonyme: Articulatio acromioclavicularis, laterales Schlüsselbeingelenk, Schultereckgelenk, AC-Gelenk
Englisch: acromioclavicular joint

1 Definition

Das Acromioclaviculargelenk, kurz AC-Gelenk, ist die Gelenkverbindung zwischen dem Schlüsselbein (Clavicula) und dem Acromion des Schulterblatts (Scapula). Es handelt sich um eine plane Diarthrose, die funktionell als Kugelgelenk wirkt.

2 Anatomie

Die Gelenkkapsel des Acromioclaviculargelenks wird durch verschiedene Bänder verstärkt, die eine Luxation unter Belastung verhindern:

Bei Verletzungen des Gelenkes richtet sich die Tossy-Klassifikation nach den Läsionen am Bandapparat. Eine häufige degenerative Gelenkveränderung ist die Acromioclaviculargelenksarthrose.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

33 Wertungen (2.82 ø)
Teilen

74.386 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: