Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Vena axillaris

(Weitergeleitet von Achselvene)

Synonym: Achselvene
Englisch: axillary vein

1 Definition

Die Vena axillaris ist ein große Vene im Bereich der Achselhöhle (Axilla). Sie ist die Begleitvene der Arteria axillaris.

2 Anatomie

Die Vena axillaris ist eine Fortsetzung der Vena brachialis und beginnt etwa am Unterrand des Musculus teres major. Auf der Höhe des lateralen Randes der ersten Rippe geht die Vena axillaris in die Vena subclavia über.

Die Vena axillaris erhält Zuflüsse aus der Vena cephalica (Verlauf am Humerus im Sulcus bicipitalis lateralis und an der Schulter im Sulcus deltoideopectoralis) und der Vena basilica. Ausserdem nimmt sie Blut aus der Vena thoracodorsalis (Begleitvene der Arteria thoracodorsalis) auf. Über den Zufluss der Vena thoracoepigastrica bestehen sowohl kavokavale als auch portokavale Anastomosen mit den Venae paraumbilicales und der Vena epigastrica superficialis.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

3 Funktion

Die Vena axillaris transportiert venöses, sauerstoffarmes Blut aus dem Arm, der Achselhöhle und der lateralen Thoraxwand zum rechten Herzen.

Fachgebiete: Obere Extremität

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (3.5 ø)
Teilen

18.137 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: