Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

AU-reiches Element

Abkürzung: AREs
Englisch: AU-rich elements

1 Definition

AU-reiche Elemente (AREs) wurden bereits 1986 in der mRNA des granulocyte macrophage colony-stimulating factor (GM-CSF) im Zusammenhang mit dem selektiven mRNA-Abbau entdeckt. Sie sind in der 3'UTR zahlreicher anderer mRNAs zu finden.

2 Einteilung

AREs sind charakterisiert durch das Vorhandensein von konservierten Adenosin/Uridin-Folgen und werden in drei Klassen unterteilt:

  • Klasse I AREs: Besitzen vereinzelte AUUUA-Pentamere
  • Klasse II AREs: Haben einen Cluster von 4-7 teilweise überlappenden Pentametern
  • Klasse III AREs: Besitzen keine Pentamere

3 Funktionsweise

Eine Reihe von Proteinen ist in der Lage, AREs zu erkennen und das weitere Schicksal der mRNA zu beeinflussen. Etwa 7% aller bekannten humanen mRNAs enthalten AREs. Dies scheint die mRNA jedoch nicht automatisch zum Ziel ARE-bindender Proteine zu machen. Die Funktion solcher AREs bindender Proteine ist vielfältig.

4 Beispiele ARE-bindender Proteine

HuR z.B. erhöht durch die Bindung an die VEGF-mRNA deren Stabilität, während TIA-1 als anderes Beispiel durch seine Bindung an die ARE in der 3’ UTR der TNF-α-mRNA zu einer Inhibition der Translation führt. Das ARE-bindende Protein Tristetraprolin (TTP) kontrolliert die Stabilität zahlreicher pro- und antiinflammatorischer Zytokine in Abhängigkeit seiner Phosphorylierung durch p38-MK2.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (5 ø)
Teilen

3.971 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: