Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

ATS-Skala

nach der American Thoracic Society
Englisch: ATS scale

1 Definition

Die ATS-Skala ist eine auf Symptomen basierende Einteilung, die der Bewertung einer Dyspnoe dient. Sie wurde von der American Thoracic Society definiert.

2 Gliederung

Die ATS-Skala unterteilt die Dyspnoe je nach Symptomatik und Ausprägungsgrad verschiedener Merkmale in fünf Grade (0 bis 4):

  • Grad 0: Keine Dyspnoe. Keine Atemnot - außer bei deutlicher körperlicher Anstrengung.
  • Grad 1: Milde Dyspnoe. Kurzatmigkeit bei raschem Gehen oder leichtem Anstieg.
  • Grad 2: Mäßige Dyspnoe. Kurzatmigkeit bei normalem Gehen in der Ebene, Pausen zum Atemholen auch bei eigenem Tempo.
  • Grad 3: Schwere Dyspnoe. Pausen beim Gehen nach einigen Minuten oder nach etwa 100 Metern im Schritttempo.
  • Grad 4: Sehr schwere Dyspnoe. Zu kurzatmig, um das Haus zu verlassen. Luftnot beim Reden und/oder beim Anziehen.

Tags:

Fachgebiete: Pneumologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4 ø)
Teilen

19.927 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: