Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

Steroid-5α-Reduktase

(Weitergeleitet von 5α-Reduktase)

1 Definition

Als Steroid-5α-Reduktase, kurz SRD5, bezeichnet man 3 Isoenzyme, die unter anderem die Umwandlung von Testosteron in dessen wirksamere Form Dihydrotestosteron katalysieren.

2 Biochemie

Man unterscheidet drei Isoformen der 5α-Reduktase:

3 Klinik

Mutationen im Gen SRD5A2 resultieren in einem Steroid-5α-Reduktase-Mangel. Sie führt bei Männern u.a. zum Pseudohermaphroditismus und zur Hypospadie.

Bei Frauen ist eine erhöhte 5α-Reduktase-Aktivität mit einem größeren Risiko für das polyzystische Ovarialsyndrom (PCO) verbunden.

Die Hemmung der Steroid-5α-Reduktase wird zur Behandlung der benignen Prostatahyperplasie sowie der androgenetischen Alopezie genutzt.

Tags: ,

Fachgebiete: Biochemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (5 ø)
Teilen

975 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: