Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Steroid-21-Hydroxylase

(Weitergeleitet von 21-Hydroxylase)

Synonyme: 21-Hydroxylase, CYP21

1 Definition

Die Steroid-21-Hydroxylase, kurz CYP21, ist ein an der Biosynthese der Steroidhormone Cortisol und Aldosteron beteiligtes Enzym. Entscheidend für den strukturellen Aufbau von Steroidhormonen ist die Oxidation des 21. Kohlenstoffatoms, die durch das Enzym katalysiert wird.

2 Struktur

Steroid-21-Hydroxylase ist in den Zellen der Nebennierenrinde lokalisiert. Es besteht aus einer Polypeptidkette mit 494 Aminosäuren. Als Cofaktor fungiert Häm-Thiolat. Die Steroid-21-Hydroxylase gehört zur übergeordneten Enzymgruppe der Oxidoreduktasen.

3 Genetik

Die Steroid-21-Hydroxylase wird durch das Gen CYP21A2 kodiert. Es befindet sich auf dem kurzen Arm von Chromosom 6.

4 Katalysierte Reaktionen

5 Klinische Relevanz

Mutationen im entsprechenden Gen sind Auslöser für das Adrenogenitale Syndrom Typ 3.

Fachgebiete: Biochemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (2 ø)
Teilen

2.342 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: