Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

1,3-Bisphosphoglycerat

Synonyme: 1,3-Disphosphoglycerat, 1,3-Biphosphoglycerinsäure, Glycerinsäure-1,3-diphosphat
Abkürzung: 1,3BPG

1 Definition

1,3-Bisphosphoglycerat ist ein organisches Molekül, das in Lebewesen vorkommt. Der C3-Körper ist ein Stoffwechselintermediat der Glykolyse und ihres Rückweges, der Glukoneogenese, aber auch im Calvin-Zyklus der pflanzlichen Photosynthese.

2 Glycolyse

Im zweiten Abschnitt (Amortisierungsphase) des glycolytischen Abbaus von Glucose zu Pyruvat wird Glycerinaldehyd-3-Phosphat (GAP) durch die Glycerinaldehyd-3-phosphat-Dehydrogenase (GAPDH) zu 1,3-Bisphosphoglycerat (1,3BPG) oxidiert. Dabei wird NAD+ zu NADH/H+ reduziert. Das besondere, in der Biochemie vergleichsweise seltene an dieser Reaktion ist, dass dabei freies anorganisches Phosphat auf die Carboxylgruppe übertragen wird.

GAPDH: GAP + NAD+ + Pi → 1,3BPG + NADH/H+

Das entstandene 1,3-Bisphosphoglycerat enthält eine energiereiche Carbonsäure-Phosphorsäure-Anhydrid-Bindung.

Im nächsten Schritt überträgt die Phosphoglyceratkinase (PGK) unter Ausnutzung der in dieser Anhydridbindung gespeicherten Energie den Phosphatrest vom 1,3BPG auf ein Molekül ADP. Es entstehen 3-Phosphoglycerat (3PG) und ATP.

PGK: 1,3BPG + ADP → 3PG + ATP

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)
Teilen

15 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: